EingSchenkt

Martin Schenks Blog

EingSchenkt header image 1

Die Trickdiebe

Juni 19th, 2018 · Uncategorized

   

Der Verfassungsgerichtshof hat die Kürzung der Mindestsicherung aufgehoben. Das Gesetz verfehle „seinen eigentlichen Zweck, nämlich die Vermeidung und Bekämpfung von sozialen Notlagen bei hilfsbedürftigen Personen“, sagt der Verfassungsgerichtshof.
Was wir daraus lernen sollten: [Read more →]

→ No CommentsTags:········

Stützt und schützt

Mai 19th, 2018 · Uncategorized

   

Aktuelle Daten zeigen: Ein starkes soziales Netz reduziert Abstiegsgefahr und schützt die Mitte vor Armut

Er hat einen breiten, hohen Rücken, der Kopf mit Mund geht nach unten, der Rüssel zeigt nach oben. Der Elefant, der da über die Erdkugel spaziert, bildet die Entwicklung der Einkommen in den letzten 30 Jahren ab. [Read more →]

→ No CommentsTags:

Der Zorn des Übergangs

Dezember 22nd, 2017 · Uncategorized

   

Schwarz sind sie und scheußlich anzusehen, eine abscheuliche Flüssigkeit tropft ihnen aus den Augen. Blutklumpen, die sie mit ihrer Beute verschlungen haben, speien sie wieder aus. Die Erynnien sprechen nicht, sie ächzen und jaulen. „Bring deines Ingrimms schwarzen Wogensturz zu Ruh“ richtet sich der Chor in Aischylos Drama an die Furien. [Read more →]

→ No CommentsTags:········

Sources of sustenance that you can’t eat

November 1st, 2017 · Uncategorized

   

What weakens social cohesion: powerlessness, shaming, isolation and envy. What strengthens us: creativity, appreciation, social balance and enjoyment  [Read more →]

→ 1 CommentTags:······

Die Armen vom Wiental

Oktober 19th, 2017 · Uncategorized

   

Lebensgeschichtliche Protokolle aus den Armen- und Altenheimen der 1930er Jahre. Die Dissertation von Maria Jahoda. [Read more →]

→ No CommentsTags:········

Toni und das Taschenmesser

September 26th, 2017 · Uncategorized

   

Toni ist acht Jahre alt. Vor einigen Monaten hörte er auf, seine Hausaufgaben für die Schule zu machen, [Read more →]

→ No CommentsTags:······

Lieblingszustand Beleidigtsein.

August 5th, 2017 · Uncategorized

   

Der autoritäre Pfad ist in Lernprogramm aus Ungarn, Polen und auch anderswo. Der erste Schritt besteht darin gegen [Read more →]

→ 1 CommentTags:·····

Favourite state of mind: “insulted”

August 4th, 2017 · Uncategorized

   

The authoritarian path is a learning programme from Hungary, Poland and elsewhere. The first step is to mobilise feeling against [Read more →]

→ No CommentsTags:······

Mords Gaudi

Juni 10th, 2017 · Uncategorized

   

Lachen ist gesund – aber nicht für jeden. Und nicht unter allen Umständen. Der Witz hat mehrere Gesichter. [Read more →]

→ No CommentsTags:

New! Better! Cheaper!

Dezember 1st, 2016 · Uncategorized

   

How to care for people suffering from dementia, supervise juvenile refugees, get people back on their feet again after a breakdown or educate street children? People talk about social innovation when social problems are solved in a new way. New forms of communication for instance, modern techniques and methods or novel cooperation between various institutions and others involved (Howaldt/Black 2010). To think through new problems and to use social innovation – new social practices – to solve them, will certainly present a chance of dealing with current social challenges. There are therefore great expectations connected to social innovation: social change, relief of the welfare state in times of austerity, establishing the basis for new social partnerships, becoming more efficient. In short: making the world a better place. What can social innovation actually achieve and accomplish? [Read more →]

→ No CommentsTags:······