EingSchenkt

Martin Schenks Blog

EingSchenkt header image 1

Schule: Haltungsfrage im Brennpunkt

November 10th, 2018 · Uncategorized

   

Ein kalter Wind bläst mir entgegen als ich von der Londoner U-Bahn Station auf die Straßen von Tower Hamlets trete. Es ist ein frischer Tag im Frühjahr dieses Jahres, das Leben auf den Straßen ist schon zeitig am Morgen geschäftig und laut. Ich biege in die Seitenstraße ein und suche den Eingang einer Schule. Tower Hamlets gehört zu den ärmsten Gegenden Englands. [Read more →]

→ No CommentsTags:

Boden unter den Füßen

November 10th, 2018 · Uncategorized

   

Ein Mann fiel vom Himmel. Direkt im Feld neben der Fabrik schlug er auf. In der Fabrik arbeitet eine junge Frau als Nachtwächterin. Die Tage des Unternehmens, das Verpackungskartons herstellt, sind gezählt, die meisten Mitarbeiter bereits gegangen. Unruhe entsteht als das Gerücht aufkommt, am Firmengelände treibe sich nächstens ein Wolf herum. [Read more →]

→ No CommentsTags:

Kindergesundheit: Alles hat seinen Preis

August 30th, 2018 · Uncategorized

   

Isabella war ein süßes Baby und der ganze Stolz ihrer Eltern Romana und Markus. Das Mädchen entwickelte sich gut, bis plötzlich manches an ihrem Wachstum stoppte. Die fehlende Lautsprache und auch der Umstand, dass Isabella ihre Hände nicht sinnvoll einsetzen konnte, beunruhigte die Eltern. 18 Monate später veränderte sich die Welt für Familie Malzer dann von Grund auf. Die Diagnose: ein Schreckgespenst in vier Buchstaben – das Rett-Syndrom. [Read more →]

→ No CommentsTags:

Die Trickdiebe

Juni 19th, 2018 · Uncategorized

   

Auf „die Flüchtlinge“ zeigen die Regierenden, die Bedingungen verschärfen sie aber für alle. Das ist das Geschäft von Trickdieben: Es braucht immer einen, der ablenkt, damit dir der andere die Geldbörse aus der Tasche ziehen kann. Die „Ausländer“ werden ins Spiel gebracht, weil sie sonst die Kürzungen nicht durchsetzen könnten. Keiner alten Frau, keinem Menschen mit Behinderung, keinem Niedriglohnbezieher geht es jetzt besser. Im Gegenteil.
[Read more →]

→ 1 CommentTags:········

Stützt und schützt

Mai 19th, 2018 · Uncategorized

   

Aktuelle Daten zeigen: Ein starkes soziales Netz reduziert Abstiegsgefahr und schützt die Mitte vor Armut

Er hat einen breiten, hohen Rücken, der Kopf mit Mund geht nach unten, der Rüssel zeigt nach oben. Der Elefant, der da über die Erdkugel spaziert, bildet die Entwicklung der Einkommen in den letzten 30 Jahren ab. [Read more →]

→ No CommentsTags:

Der Zorn des Übergangs

Dezember 22nd, 2017 · Uncategorized

   

Schwarz sind sie und scheußlich anzusehen, eine abscheuliche Flüssigkeit tropft ihnen aus den Augen. Blutklumpen, die sie mit ihrer Beute verschlungen haben, speien sie wieder aus. Die Erynnien sprechen nicht, sie ächzen und jaulen. „Bring deines Ingrimms schwarzen Wogensturz zu Ruh“ richtet sich der Chor in Aischylos Drama an die Furien. [Read more →]

→ No CommentsTags:········

Sources of sustenance that you can’t eat

November 1st, 2017 · Uncategorized

   

What weakens social cohesion: powerlessness, shaming, isolation and envy. What strengthens us: creativity, appreciation, social balance and enjoyment  [Read more →]

→ No CommentsTags:······

Die Armen vom Wiental

Oktober 19th, 2017 · Uncategorized

   

Lebensgeschichtliche Protokolle aus den Armen- und Altenheimen der 1930er Jahre. Die Dissertation von Maria Jahoda. [Read more →]

→ No CommentsTags:········

Toni und das Taschenmesser

September 26th, 2017 · Uncategorized

   

Toni ist acht Jahre alt. Vor einigen Monaten hörte er auf, seine Hausaufgaben für die Schule zu machen, [Read more →]

→ No CommentsTags:······

Lieblingszustand Beleidigtsein.

August 5th, 2017 · Uncategorized

   

Der autoritäre Pfad ist in Lernprogramm aus Ungarn, Polen und auch anderswo. Der erste Schritt besteht darin gegen [Read more →]

→ 1 CommentTags:·····